Sterbegeldversicherung

Foto: "Herz / Sterbegeldversicherung" - Bestattungsvorsorge beim Bestattungshaus ZEITLOS Herford

Bestattungsvorsorge beim Bestattungshaus Zeitlos


Sterbegeldversicherung - Abschied ohne finanzielle Sorgen

Im Todesfall tragen die Angehörigen die Kosten für die Beerdigung – einen Zuschuss zu den Bestattungskosten durch die gesetzlichen Krankenkassen gibt es nicht mehr. Mit einer Sterbegeldversicherung können Menschen jedoch für den eigenen Todesfall vorsorgen: Die Versicherungspolice übernimmt die Kosten für den Abschied, so dass sichergestellt ist, dass Trauerfeier und Beisetzung den Wünschen des Verstorbenen entsprechend finanziert werden können. Den Hinterbliebenen nimmt eine solche Versicherung zudem die Sorge um die Bestattungskosten. Bestattungen Zeitlos berät Sie gerne unverbindlich zu den finanziellen Vorsorgemöglichkeiten.

 

Wir haben von sogenannten „Experten“ gehört, Angehörige wären überfordert damit, den Ablauf einer Bestattung zu planen, wenn es denn mal soweit ist. Wir halten das für Unsinn, denn letztlich ist diese Planung auch ein Stück Trauerarbeit, bei der die Familie auch ihre eigenen Bedürfnisse angemessen einfließen lassen kann und soll.

Wenn Sie also für sich selbst planen (unser Tipp) lassen Sie denen, die später einmal zurückbleiben, genug Raum für eigene Entscheidungen – damit ist niemand überfordert, sondern wird diese Möglichkeit dankbar nutzen.

 

Für die finanzielle Absicherung Ihrer Bestattungsvorsorgegelder bieten wir zwei Varianten an:

  1. mit einem Einmalbetrag
  2. mit monatlichen Beträgen. Dies bieten wir in Zusammenarbeit mit der Württembergischen Lebensversicherung an