Bestattungsarten - Weltraumbestattung

Foto: Bestattungshaus Herford ZEITLOS |  Bestattungsarten & Grabarten - die Weltraumbestattung

Übersicht: unser Leistungsspektrum rund um die Bestattung

*: Das Gedenkportal und die virtuelle Gedenkstätte finden Sie unter der Rubrik 'Gedenkportal' auf dieser Website


Bestattungsarten & Grabarten - die Weltraumbestattung

WELTRAUMBESTATTUNG

Die Weltraumbestattung ist eine sehr seltene Bestattungsart, welche die Kremierung des Verstorbenen voraus setzt.

Die Asche des Verstorbenen wird in zwei gleiche Teile aufgeteilt und in zwei Ballons gefüllt, die mit Helium befüllt werden und jeweils ungefähr einen Durchmesser von bis zu 2m haben. Bei gutem Wetter kann man die großen Ballons nach dem Loslassen noch ca. 30 Minuten am Himmel sehen. Nach etwa 60 bis 90 Minuten ist der Ballon auf einer Höhe von 20 bis 25 km angekommen, also in der Stratosphäre. Dort ist der Innendruck des Ballons dann deutlich geringer, als der Außendruck und so wird dann die Asche in der Grenze zur Unendlichkeit des Weltalls verstreut.

 

Diese Bestattungsmöglichkeit ist nur in Holland durchführbar und möglich.


WAHLGRAB

REIHENGRAB

URNENWAHLGRAB

KOLUMBARIUM

ANONYME BESTATTUNG IM SARG

ANONYME URNENBESTATTUNG

RASENBESTATTUNG – TEILANONYM

VERSTREUUNG DER ASCHE