Bestattungsarten - Luftbestattung

Foto: Bestattungshaus Herford ZEITLOS |  Bestattungsarten & Grabarten - die Luftbestattung

Übersicht: unser Leistungsspektrum rund um die Bestattung

*: Das Gedenkportal und die virtuelle Gedenkstätte finden Sie unter der Rubrik 'Gedenkportal' auf dieser Website


Bestattungsarten & Grabarten - die Luftbestattung

LUFTBESTATTUNG

In einer besonderen Zeremonie wird die Asche des Verstorbenen aus großer Höhe verstreut. Das kann aus einem Heißluftballon über einem großen Waldgebiet in Frankreich geschehen oder aber auch aus einem Helikopter heraus über der Sierra Nevada in Spanien oder von einem Flugzeug aus über dem Meer. Bei einer Luftbestattung wird die Asche des Verstorbenen aus einem Heißluftballon, einem Flugzeug oder einem Helikopter verstreut. Luftbestattungen sind vom Heißluftballon, Sportflugzeug oder von einem Helikopter aus möglich. Luftbestattungen per Heißluftballon über unseren Partner an der deutsch-französischen Grenze an, da eine Luftbestattung gemäß Bestattungsgesetz im Bundesgebiet nicht erlaubt ist. Die Beisetzungsfahrt kann auf Wunsch von drei Angehörigen (auf Anfrage auch mehr) begleitet werden. Die Asche des Verstorbenen wird dabei am Startplatz des Ballons aufgebahrt und beim Start am Korb des Ballons befestigt. Ist eine geeignete Fahrthöhe erreicht, wird die Asche über dem Elsass beigesetzt.

 

Die Beisetzung dauert in der Regel etwa 3 Stunden und kann zu jeder Jahreszeit stattfinden.