Bestattungsarten - Erdbestattung

Foto: Bestattungshaus Herford ZEITLOS |  Bestattungsarten & Grabarten - die Erdbestattung

Übersicht: unser Leistungsspektrum rund um die Bestattung

*: Das Gedenkportal und die virtuelle Gedenkstätte finden Sie unter der Rubrik 'Gedenkportal' auf dieser Website


Bestattungsarten & Grabarten - die Erdbestattung

ERDBESTATTUNG

 

Die Erdbestattung ist die traditionelle Form der Bestattung, bei der der Körper des Verstorbenen in einem Sarg der Erde übergeben wird. Ein Begräbnis auf dem Friedhof ist ein feierlicher Moment des Abschieds, das Grab bietet über Jahre einen Bezugspunkt für Freunde und Verwandte. Nach einem Moment der Stille wird der Sarg beigesetzt. Vor der Beisetzung kann, sofern von Ihnen gewünscht, eine Abschiednahme am offenen Sarg und/oder eine Trauerfeier nach Ihren Wünschen und Vorstellungen stattfinden. Wir stehen Ihnen mit unserer Erfahrung und fachkundigen Mitarbeitern zur Seite, um die für Sie richtigen Entscheidungen zu treffen, den richtigen Ort für die Grabstätte zu wählen und allen organisatorischen Anforderungen gerecht zu werden. Ihre persönliche Situation steht dabei für uns im Vordergrund.

Erdbestattungen sind auf allen Friedhöfen in Herford und dem Landkreis möglich.  

Bei dieser klassischen Form der Bestattung wird der Verstorbene im Sarg der Erde übergeben. Die Trauerfeier findet direkt vor der Beisetzung auf dem Friedhof oder z. B. in einer Kirche statt.

Es kommen verschiedene Grabarten infrage.

 

WAHLGRAB

Der Platz auf dem Friedhof kann frei ausgewählt werden und die individuelle Gestaltung obliegt den Angehörigen. Zusätzlich ist es möglich, die Grabstelle als Partnergrab oder Familiengrab zu gestalten. Oft können zusätzlich zu Särgen auch noch Urnen beigesetzt werden. Die reguläre Laufzeit eines Wahlgrabes kann auf Wunsch verlängert werden.

 

REIHENGRAB

Die Grabstelle wird von der Friedhofsverwaltung zugewiesen, Partner- oder Familiengräber sind nicht möglich. Das Reihengrab kann individuell bepflanzt werden, die Laufzeit endet mit der üblichen Ruhefrist.