Bestattungsarten & Grabarten

Foto: Bestattungshaus Herford ZEITLOS |  Bestattungsarten und Grabarten

Übersicht: unser Leistungsspektrum rund um die Bestattung

*: Das Gedenkportal und die virtuelle Gedenkstätte finden Sie unter der Rubrik 'Gedenkportal' auf dieser Website


Eine Beisetzung kann so unterschiedlich sein  wie der Charakter  und die Wünsche des Verstorbenen.

 

Darum ist es wichtig, dass man sich am Anfang darüber bewusst wird, ob der Verstorbene traditionell erdbestattet werden soll oder sich eine Feuerbestattung gewünscht hat.  Diese Entscheidung beeinflusst den gesamten darauffolgenden Prozess der Beerdigung. Wer sich einen besonderen Ort außerhalb des klassischen Friedhofs für seinen Angehörigen wünscht, erhält durch eine Feuerbestattung zahlreiche Möglichkeiten. Früher ging es meistens um eine repräsentative Erdbestattung. Heute dagegen ist vieles möglich, zum Beispiel eine Seebestattung in der Ostsee oder Beisetzungen in einem Friedwald/Bestattungswald- Ruheforst. Heute ist es sogar möglich, die Urne von Angehörigen und Kindern individuell bemalen und gestallten  zu lassen. 

 

Grabarten für die Bestattung auf dem Friedhof

Die Wahl der passenden Grabart hängt von Ihren persönlichen Wünschen, Bedürfnissen und Möglichkeiten ab, aber auch vom Bestattungsort, der gewählt wird.

 

Auf den Friedhöfen rund um Herford, Hiddenhausen, Löhne, Enger, Bielefeld stehen die meisten der folgenden Optionen zur Verfügung:

WAHLGRAB

REIHENGRAB

URNENWAHLGRAB

KOLUMBARIUM

ANONYME BESTATTUNG IM SARG

ANONYME URNENBESTATTUNG

RASENBESTATTUNG – TEILANONYM

VERSTREUUNG DER ASCHE